Finanzierung/Statistik

Finanzierung / Statistik

Die Personal- und Betriebskosten sowie der Sachmittelbedarf von Allerleirauh werden überwiegend durch eine Zuwendung des Amts für Familie Hamburg abgedeckt. Die personelle Ausstattung durch diese Zuwendung umfasst zwei Diplom-Sozialpädagoginnen und eine Diplom-Psychologin.

Das sozialräumlich ausgerichtete Präventionsprojekt im Bezirk Wandsbek wird über Jugendhilfemittel des Bezirks Wandsbek finanziert.

Allerleirauh ist verpflichtet, einen festgesetzten Anteil der Finanzierung als Eigenmittel einzubringen. Der Betrag an Eigenmitteln ist in den vergangenen Jahren ständig angestiegen. Weitere öffentliche Sparmaßnahmen gefährden die finanzielle Absicherung der Beratungsstelle. Aus diesem Grund wurde 2003 der Förderverein Allerleirauh e.V. gegründet.

In unserem Sachbericht PDF finden Sie Zahlen und Statistiken zu unseren Beratungs- und Fortbildungsangeboten.

Initiative Transparente Zivilgesellschaft

Allerleirauh e.V. und der Förderverein Allerleirauh e.V. haben sich der »Initiative Transparente Zivilgesellschaft« des Transparency International Deutschland e.V. angeschlossen.

Allerleirauh e.V. und der Förderverein Allerleirauh e.V. verpflichten sich, die nachstehend aufgeführten Informationen der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. Allerleirauh e.V. ist Träger der Beratungsstelle Allerleirauh (Hamburg). Der Förderverein Allerleirauh e.V. unterstützt die Tätigkeit der Beratungsstelle Allerleirauh durch finanzielle Mittel.

10-Punkte-Erklärung

1. Name, Sitz, Anschrift und Gründungsjahr

Allerleirauh e.V.
Hammer Steindamm 44
22089 Hamburg
Gründungsjahr: 1987

Förderverein Allerleirauh e.V.
Hammer Steindamm 44
22089 Hamburg
Gründungsjahr: 2003

2. Vollständige Satzung sowie Angaben zu den Zielen unserer Organisationen

Satzung Allerleirauh e.V. PDF
Satzung Förderverein Allerleirauh e.V. PDF

Die Ziele von Allerleirauh e.V. als Träger der Beratungsstelle Allerleirauh sind:

  1. Mädchen und junge Frauen durch Beratung und therapeutische Begleitung darin zu unterstützen, die Folgen der sexualisierten Gewalterfahrung zu verarbeiten und sich aus einem eventuell akut bestehenden Gewaltverhältnis zu lösen,
  2. Bezugspersonen dabei zu unterstützen, ihrerseits Mädchen und Jungen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben, zur Seite zu stehen und eine präventive Erziehungshaltung zu entwickeln,
  3. einen Beitrag dazu zu leisten, gesellschaftlichen Bedingungen, die sexualisierte Gewalt an Mädchen ermöglichen, entgegenzuwirken.

Das Ziel des Fördervereins Allerleirauh e.V. ist die finanzielle Unterstützung der Ziele und Projekte von Allerleirauh e.V.

3. Angaben zur Steuerbegünstigung

Allerleirauh e.V.: Freistellungsbescheid für 2013 bis 2015 vom 02.09.2016 PDF
Förderverein Allerleirauh e.V.: Freistellungsbescheid für 2014 bis 2016 vom 08.09.2017 PDF

4. Name und Funktion wesentlicher Entscheidungsträgerinnen

Allerleirauh e.V.
Vorstand: Rita Lassen, Anke Höhne, Maria Dehoust
Geschäftsführerin: Sabine Christiansen

Förderverein Allerleirauh e.V.
Vorstand: Judith Gerdes, Monika Borek

5. Tätigkeitsbericht

Allerleirauh e.V.: Sachbericht 2017 PDF
Förderverein Allerleirauh e.V.: Jahresbericht 2017 PDF

6. Personalstruktur

Allerleirauh e.V. beschäftigt in der Beratungsstelle sieben Mitarbeiterinnen in Teilzeit. Diese Teilzeitstellen werden durch Zuwendungen der Freien und Hansestadt Hamburg (BASFI und Bezirksamt Wandsbek) finanziert. Die Gesamtstunden/Woche entsprechen 4,1 Vollzeitstellen. 

Die Zweitbesetzung bei Schulprojekten (Prävention) auf Honorarbasis, Verwaltungstätigkeiten im Rahmen von 7,5 Std./Woche und die Erweiterung der telefonischen Erreichbarkeit der Beratungsstelle Allerleirauh um 12 Stunden/Woche finanziert Allerleirauh e.V. durch Mittel vom Bußgeldfonds Hamburg und/oder deren Finanzierung wird vom Förderverein Allerleirauh e.V. übernommen. 

Der Förderverein finanziert eine Honorarkraft für die Beratung von Mädchen und jungen Frauen mit Behinderung. Die Website der Beratungsstelle wird von einer ehrenamtlich tätigen Webmasterin betreut. 

Das Personal der Beratungsstelle sowie deren Betrieb (Miete, Mietnebenkosten, sonstige Sachmittel) werden über die Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg und durch Jugendhilfemittel des Bezirks Wandsbek finanziert. Für Sachmittel erhält Allerleirauh e.V. auch Mittel vom Bußgeldfonds Hamburg. Der Förderverein erzielt Einnahmen durch zweckgebundene und freie Spenden.

7. Angaben zur Mittelherkunft und zur Mittelverwendung

Allerleirauh e.V.: Geschäftsjahr 2017 PDF
Förderverein Allerleirauh e.V.: Geschäftsjahr 2017 PDF

8. Angaben zur Mittelverwendung

Siehe unter 7.

9. Gesellschaftsrechtliche Verbundenheit mit Dritten

Die beiden Vereine Allerleirauh e.V. und Förderverein Allerleirauh e.V. sind über die Satzung des Fördervereins miteinander verbunden. Weitere gesellschaftsrechtlichen Verbundenheiten der beiden Vereine gibt es nicht.

10. Namen von juristischen Personen, deren jährliche Zahlungen mehr als 10 % des Gesamtjahresbudgets ausmachen

Allerleirauh e.V.: Zuwendung der Behörde für Arbeit, Soziales, Familie und Integration der Freien und Hansestadt Hamburg, Zuwendung aus Jugendhilfemitteln des Bezirk Wandsbek der Freien und Hansestadt Hamburg

Förderverein Allerleirauh e.V. (2017): Roter Keil Senden e.V., Genui GmbH, Stiftung Esperanza, Hamburger Spendenparlament e.V.

Förderverein Allerleirauh e.V. (2016): Genui GmbH, Roter Keil Senden e.V., Sparda-Bank Hamburg, Hamburger Spendenparlament e.V.