Datum/Zeit
17.04.2019
17:00–18:30

Veranstaltungsort
Aladin – Familiennetzwerk Wandsbek, Pavillon
Bärenallee 33a
22041 Hamburg


Vortrag: Schaden statt schützen – Missbrauch im familiären Umfeld

Wie geht ein Kind mit sexuellen Grenzüberschreitungen und Gewalt um, wenn der/die Täter*in eine Bezugsperson ist?

In diesem Vortrag schauen wir uns aus Betroffenensicht – unter Einbezug Ihrer Fragen – folgende Aspekte genauer an: Gegebene Abhängigkeiten, automatische und erlernte Schutzmechanismen, den Umgang mit Scham und strafrechtlicher
Verfolgung, sowie Überlebensstrategien als Erwachsene*r. Auch sollen Fachkräfte Hilfestellungen erhalten, um im Notfall eine wirkliche Unterstützung sein zu können.

Referentin: Sonja Howard, Betroffenenrat des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs auf Bundesebene, Berlin

  1. Dieser Vortrag ist Teil der Veranstaltungs- und Diskussionsreihe „Zwischen Wut, Scham und Widerstandskraft – Dynamiken bei sexualisierter Gewalt“ des Projekts Sozialräumlich orientierte Prävention im Bezirk Wandsbek (SOP) der Beratungsstelle Allerleirauh.

Den Flyer mit weiteren Infos und Terminen können Sie hier als PDF herunterladen.

Anmeldung bis eine Woche vor Veranstaltungsbeginn per Mail an info@allerleirauh.de. Der Eintritt ist kostenlos.